stillvoll nachhaltig
Rezepte -

So genießt du braune Bananen - Bananenbrot

Wer kennt es nicht? Man kauft sich Bananen und gerade jetzt, zur kalten Jahreszeit, in der man manchmal die Heizung anmacht, werden die Bananen schneller braun als man möchte. Nun mag aber nicht jeder super reife, süße Bananen, zum Wegschmeißen sind sie aber viel zu schade! Was du neben Smoothies und Bowls ebenfalls zaubern kannst? BANANENBROT!

Bananenbrot zu backen ist keine Kunst. Es ist mindestens genauso leicht wie das Liegenlassen der Bananen bis sie braun werden. Nur wollen wir versuchen, weniger Lebensmittel wegzuschmeißen und bewusster zu genießen. Dafür zeige ich dir heute mein Rezept für ein leckeres, saftiges Bananenbrot, was du besonders in der kalten Jahreszeit gemütlich bei heißem Tee oder Kaffee genießen kannst!

Alles, was du für dein Bananenbrot brauchst

Die meisten Zutaten für das Bananenbrot sind fast in jedem Haushalt vorzufinden, ohne dass man sie erst einkaufen muss. Aus diesem Grund - und weil es einfach unheimlich lecker ist - liebe ich diese Schleckerei umso mehr! Da ich dieses Mal nur eine reife Banane zur Hand hatte, habe ich die Zutatenangaben für mein Bananenbrot halbiert. Die Menge entscheidest natürlich du, aber ich gebe dir nun das Rezept für die "normale" in meinem Fall doppelte Menge. Für meine Leckerei verwende ich ausschließlich biologische Zutaten.

  • 2-3 reife, braune Bananen
  • 250 g Mehl (ich verwende auch gerne Vollkornmehl)
  • 150 g Margarine
  • 2 Eier
  • 150 g braunen Zucker
  • 125 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tl Zimt
  • 100 g Wallnüsse
  • 1 Pk. Vanillezucker & 1/2 Pk. Backpulver

Und so geht's!

Schritt 1: Zucker, Vanillezucker und Bananen in eine Schüssel geben. Alles zusammen mit einer Gabel zerdrücken und zusammenrühren. Schritt 2: Margarine, Eier, Milch, Zimt, Salz und zerhackte (!) Nüsse dazugeben und vermengen. Schritt 3: Mehl und Backpulver vermischen und unterrühren. Achte darauf, dass der Teig nicht zu flüssig wird. Schritt 4: Nun kommt der Teig bereits in die eingefettete Form und wird bei 180 Grad Umluft ca. 40 Minuten gebacken.

Et voilà! Das Brot -bei mir eher der Kuchen aufgrund der Form- ist fertig und kann beliebig genossen werden. Ich stehe besonders darauf, mir Erdnussbutter oder Spekulatiuscreme auf das Brot zu machen und es dann bei einem Heißgetränk zu schlemmen. Sollte also auch bei dir mal eine braune Banane herumliegen und traurig aussehen, weil sie keiner mehr essen möchte, back doch einfach dieses Rezept nach und schreibe mir in die Kommentare wie dein Brot geschmeckt hat. Hab' eine wundervolle Vorweihnachtszeit und genieß' die Gemütlichkeit der Jahreszeit. Deine Laura

Comments (0)

No comments found!

Newsletter

Du möchtest immer auf dem aktuellsten Stand bleiben?

Instagram