stillvoll nachhaltig
Lifestyle -

Vorsätze, Vorfreude, Erinnerungen - Der Jahreswechsel steht vor der Tür!

Das Jahr 2017 nähert sich dem Ende, der Jahreswechsel lässt nicht mehr lange auf sich warten. Die Kalender beginnen wieder im Januar, ein Neuanfang wartet auf jeden von uns. Silversternacht hin oder her, das Ende des Dezembers läutet immer einen Neuanfang ein. Einen Neuanfang für neue Chancen, erdrückende Gedanken und Momente hinter sich und im Jahr 2017 zu lassen, und mit voller Vorfreude und neuen Zielen in das Jahr 2018 zu starten! Für Meereslauschen war und wird 2017 definitiv immer ein wichtiges und bedeutendes Jahr bleiben!

Morgen Abend wird so einiges gefeiert, aber auch vieles losgelassen. Neue Ziele werden gesetzt, alte, doofe Erinnerungen und Gefühle fliegen samt leuchtender Raketen in die Luft und zerspringen in viele kleine Teilchen. Auch wenn Silvester mir an sich nicht viel bedeutet, schlummert auch in mir der Wille, einiges mit dem Umklappen des Kalenderblattes anders und besser zu machen. 2017 war gesundheitlich zum Beispiel ein sehr bescheidendes Jahr für mich. Die Kombination mit meiner "Ich gehe nicht zum Arzt, es gibt Leute, die haben etwas Schlimmeres" Einstellung hat mir in dem Jahr gezeigt, was passieren kann, wenn man die Untersuchung zu lange vor sich herschiebt. Eine starke Rippenfellentzündung, die viele Antibiotika erforderte und das darauffolgende Auftreten sämtlicher Allergien und Unverträglichkeiten schien Folge meiner Leichtigkeit zu sein. Ich lerne also daraus, auf meinen Körper zu hören und zum Arzt zu gehen, wenn es mir nicht besonders gut geht. Immerhin zahlt jeder dafür seine monatlichen Beiträge. Ich kenne einige, denen es in Bezug auf die Untersuchungen genauso geht, aber ich rate jedem, zum Arzt zu gehen! Mit unserer Gesundheit sollten wir in keinem Jahr spielen! Gesundheit und Wohlbefinden brauchen wir auch in 2018!

Das Thema Körper hat mich 2017 zum Glück nicht mehr so beschäftigt wie die Jahre davor. Es gab plötzlich vor zwei drei Jahren diesen Boom. Alle gingen ins Gym, probierten eine Diät nach der anderen , sprachen nur noch über den Bodyindex und versuchten Detox hier und da. Skinny Teas, Super-Pulver und lauter Bücher, die einen DEN Tipp zum Schlankwerden verraten, kamen wie eine Überschwemmung auf den Markt. 2017 lernte ich vor allem durch Yoga, all das auszublenden und besser mit dem Körper umzugehen. Ihn zu akzeptieren. Jeder Körper ist anders und genau das ist gut so. Sport ist gesund und befreit einen vom Gedankenkarussell im Kopf. Dennoch sollten wir immer auch daran denken, dass sich der Körper im Laufe der Zeit verändert und formt. Mehr Selbstliebe ist genau das, was viele von uns benötigen und sich zum Ziel für 2018 nehmen sollten. Kurz und knapp: Jeder ist auf seine eigene Art schön, lasst uns nicht zu viele Gedanken darüber machen wie viele Kalorien dies und jenes hat, das Leben ist zu kurz, um auf Schokolade oder Sauce Hollandaise zu verzichten! Selbstliebe, Zufriedenheit und Akzeptanz brauchen wir definitiv ebenfalls in 2018!

MUT! Mut ist ebenfalls ein Thema, dem ich mich 2018 noch mehr widmen werde. Teilweise unterschätzen wir unsere eigenen Fähigkeiten und beenden Dinge, die wir nicht einmal richtig angefangen haben. Sei es beruflich, in der Liebe, in Freundschaften, beim Sport oder oder oder. Lange hatte ich darüber nachgedacht, diesen Blog zu veröffentlichen und auch bei Instagram aktiver zu werden, um mir etwas in der Bloggerwelt aufzubauen. Es bringt mir unheimlich viel Spaß und ich habe 2017 so einiges darüber gelernt. Vor allem aber kenne ich seitdem so viele unglaublich tolle und liebe Menschen, die mich sowohl inspirieren, als auch motivieren. Seit September ist Meereslauschen online. Ich hatte Angst, dass das Projekt floppen wird, aber wieso eigentlich?! Was hatte ich zu verlieren? Seitdem kamen so viele nette Nachrichten, Glückwünsche, Komplimente über das, was ich mache, Lob und auch anregende Fragen, mit denen ich mich dann noch intensiver beschäftigen konnte. Ich konnte bereits viele Leute in Bezug auf Nachhaltigkeit überzeugen und in einigen Taten umstimmen und verändern. Menschen, die ich bis vor kurzem nicht kannte, wussten bereits vorher über das Internet von Meereslauschen und waren beeindruckt von meiner Arbeit. Ich war überwältigt und glücklich so etwas zu hören! Es war und ist ein Erfolg und so soll es weitergehen! Macht das, worauf ihr Lust habt, was euch Spaß und Freude bereitet! Das wichtigste ist immer, dass man das mag, was man macht! Und dass man dahintersteht! Mut kann jeder für 2018 gebrauchen!

2018! Ich kann es immer noch kaum glauben, dass es wieder einmal so weit ist. Letztes Jahr feierte ich noch als Single in einer wilden und lustigen Runde. Dieses Jahr habe ich um Mitternacht den tollsten Mann an meiner Seite, mit dem ich im Februar zusammenziehen werde. Ich feiere mit wunderbaren Mädels, die mich nicht nur im Studium, sondern im Leben begleiten. Mit denen man gemeinsam lacht und weint. Jedes Jahr kann vieles verändern. Auch 2018 wird wieder viele Leben auf den Kopf stellen, Menschen glücklich machen und Freude bereiten. Im Café haben wir einen Stammgast, den ich inzwischen immer herzlichst erwarte! Seine gute Laune überträgt sich auf die gesamte Crew, seine Verabschiedung mit den Worten "Habt Freude" versüßt einen den Tag! Liebe, Freude und Zeit zu schenken, ist das wertvollste, was wir verschenken können. Auch 2018 brauchen wir viel Liebe, Freundschaft und Familie! 

Nun ist aus meinem kurzen Beitrag ein kleiner Roman geworden, aber es sind Worte, die ich euch noch mit auf den Weg geben möchte! Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins Jahr 2018. Auf dass sich eure Wünsche erfüllen, eure Träume verwirklichen. Auf Gesundheit, Selbstliebe, Zufriedenheit, Freude, Mut und vor allem auf Liebe, Familie und Freunde! Habt einen wundervollen Abend und erinnert euch immer an die schönen Momente der Vorjahre zurück. Die Zeit können wir nicht zurückdrehen, wir können nichts aus der Vergangenheit ändern. "Hätte" "Würde" spielen keine Rolle. Die Zukunft aber liegt vor uns. Lasst uns was aus ihr machen! Fühlt euch gedrückt! 

"Ein Hoch auf uns!"

Bis 2018! Eure Laura <3

Ps: Bitte bitte bitte sammelt euren Silverstermüll wieder ein! Ich habe schon immer auf Knaller verzichtet, schaue mir aber gerne die Raketen am Himmel an. Achtet auch an Silverster und vor allem in der Zukunft auf die Umwelt und seid achtsam!

Comments (0)

No comments found!

Newsletter

Du möchtest immer auf dem aktuellsten Stand bleiben?

Instagram